Werdegang, Shanty-Chor Rüsselsheim, Headline
Reimar Heitmüller, Shanty-Chor Rüsselsheim
Reimar Heitmüller

Wie gründet sich ein Shanty-Chor in Rüsselsheim? Der Main als Wegweiser zu Rhein und Nordsee war es nicht allein. Für die Segler, die sich 1993 zum Neujahrsempfang trafen, war es Gründungsvater Reimar Heitmüller, der sein Akkordeon mitbrachte und bei Seemannsliedern seine Vereinskollegen zum Mitsingen animierte.

 

Man hatte viel Spaß und traf sich des öfteren. Zu den Seglern gesellten sich weitere Sänger und aus den 15 Gründungsmitgliedern wurden bald doppelt so viele. Wirtin Ursel Roosen vom Gasthof Zum Schützenhof im Stadtteil Alt-Haßloch stellte ihr Sälchen zur Verfügung und so waren regelmäßige Übungabende möglich.

 

Organisatorisch war man lange beim TV Haßloch beheimatet. Im Jahr 2003  wurde man dann jedoch als 50. kultureller Verein in Rüsselsheim selbständig. Und Reimar Heitmüller wurde als 1. Vorsitzender gewählt.

Helmut Jährling, Shanty-Chor Rüsselsheim
Helmut Jährling

Von nun an ging es immer weiter aufwärts. Bereits 2003 konnten wir ein erstes eigenes Konzert veranstalten! Auf Reimar Heitmüller folgte Helmut Jährling (2006) und nach dessen frühem Tod Helmut Jäckel (2009). Im Sommer 2015 übernahm dann Willi Kaspar die Funktion des 1. Vorsitzenden.

 

Sonja Guthmann startete im Jahre 2009 als unsere neue Chorleiterin. Sie versteht es  meisterhaft auf charmante Art den Chor zu immer besseren Leistungen zu führen und unsere zwanzig bis dreißig Auftritte pro Jahr lebendig zu gestalten.

 

Über siebzig Shantys und Seemannslieder gehören mittlerweile zum festen Repertoire des Chores - und alle werden auswendig vorgetragen! Der Lohn?  Eine stetig wachsende Anerkennung, viel Zuspruch beim Publikum und bereits sechs schöne CDs.


Schließen, Shanty-Chor Rüsselsheim